Sie befinden sich hier: Startseite » Events » Konzert & Theater & Lesung

HORCH

Mittelalter-Folk-Rock

HORCH
  • Kontakt

    Veranstalter: Cultour Büro Herden
    www.cultour-buero-herden.de

    Ticketpreise im VVK: 28,85 € (ermäßigt 23,35 €)
    Tickets erhältlich an der Museumskasse

  • Termin

    Freitag, 14.06.2019
    Beginn: 19:30 Uhr
    Ort: Südbastion

Die Band machte in dieser Zeit nicht nur teils in Vergessenheit geratene deutsche Lyrik populär, sie schuf auch Ursprünge eines modernen deutschen Mittelalter-Folkrocks, lange bevor die jetzigen Medieval-Metal-Fraktionen auf den Plan traten - allerdings wesentlich vielgestaltiger und filigraner als diese. Songs von HORCH werden so inzwischen massiv von Bands des Genres gecovert. HORCH-Musik ist im wahrsten Sinne des Wortes Mittelalternativ - das heißt, alte Dichtkunst von Vogelweide über Villon bis Edgar Allan Poe groovt im nagelneuen Folkrock quer durch die Jahrhunderte; Funkbass meets Schalmei, Bach meets Barock’n’Roll, dramatische Vokalkaskaden der Renaissance treffen auf Donnertrommeln und rauchende Flötenrohre, Troubadour meets Wechselstrom.

Horch gehört in der Bandszene zu den halleschen „Originalen“ und beweist sich seit vielen Jahren als Botschafter der hiesigen Musikszene in Clubs, Konzerthallen und auf nationalen, wie internationalen Festivals. Im Jahr ihres 40jährigen Bestehens kommt die Band auch auf die Burg Querfurt und gibt in der Südbastion ein Konzert.

© Anja Weberling E-Mail

Maire Breatnach & Thomas Loefke

Traditioneller Irish Folk

Maire Breatnach & Thomas Loefke
  • Kontakt

    Veranstalter: Cultour Büro Herden
    www.cultour-buero-herden.de

    Tickets erhältlich an der Museumskasse

  • Termin

    Sonntag, 14.07.2019
    Beginn: 16:00 Uhr
    Ort: Südbastion

Máire Breatnach, Irlands bekannteste Geigerin, ist eine musikalische Geschichtenerzählerin, eine moderne Vertreterin der keltischen Bardenzunft. Ihre Kompositionen handeln u.a. von den Liebespaaren der irischen Mythologie, ihre Lieder sind die großen traditionellen Liebeslieder Irlands, natürlich in gälischer Sprache: “Sean nos” - voller Sehnsucht, Leidenschaft und Wehmut. "Celtic Lovers" heißt eine von Máires schönsten CDs.
Thomas Loefke begleitet Máire auf einer Traumreise in die keltische Vergangenheit Irlands. Seine Harfen-Kompositionen, entstanden auf seinen jährlichen Reisen in die Inselwelt des Nordatlantik, sind ein weiterer Schwerpunkt in diesem Duo-Programm, das geprägt ist von der ungebrochenen musikalischen Tradition Irlands, den grandiosen Küsten- und Insel-Landschaften Nordwest-Europas, von packenden Geschichten, von starken Gefühlen und überbordender Lebensfreude und nicht zuletzt der spannenden emotionalen Verbindung von Geige, Harfe und einer grandiosen Stimme.
Die Zusammenarbeit von Máire und Thomas begann mit den CDs Norland Wind und Atlantic Driftwood. Über Jahre hinweg ist eine musikalische und persönliche Freundschaft entstanden, die im Programm für das Publikum jederzeit intensiv spürbar ist. Ihr aktuelles Duo-Album „Rock Pools“ vereinigt Neukompositionen aus dem Jahr 2016 mit den Lieblingsaufnahmen von Máire und Thomas aus 22 Jahren musikalischer Zusammenarbeit.

© Anja Weberling E-Mail

Siebenschläfer

Romantic Folk

Siebenschläfer

Wer auf erprobten Rädern gut durch sein musikalisches Terrain fährt, muss diese nicht neu erfinden. Das tut Klaus Adolphi mit seinem jüngsten Tourprojekt „Siebenschläfer“ auch nicht – wohl aber rollen die Räder durch eine andere Landschaft, ruhiger und romantischer als sonst – quasi wie durch ein Bild Caspar David Friedrichs.
Aber statt der sonst dichten, temporeichen Arrangements erwächst hier die Intensität der Musik aus Transparenz und klaren Strukturen –und aus den beiden Stimmen. Der wandelbare, klassische Sopran Kathrin Peters und der charakteristische Bariton des Singer/Songwriters Adolphi interagieren zu einer facettenreichen Spannung, die von der Klangvielfalt der „37 Saiten“ Adolphis und diversen Holzblas-und Percussionsinstrumenten illustriert und getragen wird. Sakrale Räume vermitteln dieses Klang-und Bühnenbild,– die meisten Instrumente sind Nachbauten historischer Vorbilder.
Auf der Burg Querfurt ist dieses Projekt zum zweiten Mal zu erleben. Zum Konzert haben die beiden Künstler auch ihre erste CD im Gepäck.

Preisinformation
Die Ticketpreise im Vorverkauf: Voller Preis: 25,55 € Ermäßigter Preis: 23,35 € 

Tickets an der Museumskasse erhältlich.

© Anja Weberling E-Mail