Sie befinden sich hier: Startseite » Events » Konzert & Theater & Lesung

Kaminkonzert im Fürstenkeller - Claudia Herold

Kitchen-Stories auf der FilmBurg Querfurt

Liedertour Claudia Herold ©FilmBurg Querfurt
  • Kontakt

    Preis: 12,- Euro pro Person
    Karten nur im Vorverkauf bei
    Cornelia Schwarz (0172) 3520696

  • Termin

    Montag, 16. Januar 2023
    20:00 Uhr im Fürstenkeller der
    FilmBurg Querfurt

„Jedem Anfang wohnt ein Zaudern inne“

Beim Auftakt der neuen Liedertour-Staffel 2023 erwartet Sie ein Abend mit Liedern, Stücken, Texten und Geschichten … jaaa, eine schon zig Mal gelesene Beschreibung des zu Erwartenden … stimmt. Aber: DAS gab´s wirklich noch nie; Claudia Herold kommt mit einem bis dato unerhörten Programm um die Ecke!

Es wird berichtet von Sehnsüchten, Erlebtem, Ge(t)räumtem, Brauchbarem, Nutzlosem und bereits Bekanntem. Ausgestattet mit Cello, Stimme, Gitarre, Loopstation und einer Prise Witz begibt sich die Musikerin auf den Solo-Pfad, um nach dem Zaudern den Zauber zu finden.

Seit der unfreiwilligen Bühnenpause und phasenweisen Isolation … (wegen, na, Sie wissen schon!) …, hat sie ein Faible für Alltagsgeräusche und deren musikalischer Verarbeitung entwickelt. Es gibt also Einiges zu erzählen und zu hören. An diesem Abend nimmt sie das Publikum mit auf ihre ganz persönliche Liedertour. Neben Musik des 14. Jahrhunderts bis in die Gegenwart und Folksongs vom nördlichen bis östlichen Europa erklingen Gedichtvertonungen, Eigenkompositionen und Improvisationen auf dem Cello. Also doch: Lieder, Stücke, Texte und Geschichten – von einer, die auszog, ihre Musik zu finden.

© Anja Weberling E-Mail

Kaminkonzert im Fürstenkeller - Tino Eisbrenner

Deutschsprachiger Songpoet auf der FilmBurg Querfurt

Kaminkonzert Tino Eisbrenner ©FilmBurg Querfurt
  • Kontakt

    Preis: 12,- Euro pro Person
    Karten nur im Vorverkauf bei
    Cornelia Schwarz (0172) 3520696

  • Termin

    Montag, 13. Februar 2023
    20:00 Uhr im Fürstenkeller der
    FilmBurg Querfurt

Der engagierte Songpoet Tino Eisbrenner bereist mit seiner Musik und den deutschsprachigen Texten die halbe Welt und vermag es, seine Weltsicht in seinen Geschichten und Liedern zu veranschaulichen. Der musikalische Grenzgänger und streitbare Kosmopolit bezieht Stellung und hat Mut zu Visionen. Längst genügt dem ehemaligen Jessica-Frontmann sein anfängliches Ausdrucksmittel Rock/Pop nicht mehr. Heute ist Eisbrenner ebenso Rockpoet und Singer/Songwriter, wie Chansonnier – ein Troubadour im modernsten Sinn des Wortes. „Songpoeten sind wandelnde Reflektoren ihrer Zeit und der Zeiten vor ihrer Zeit. … Sie steigen hinab in die Tiefe der Seelen und fördern etwas zutage wie Schmerz, Angst, Zorn. Etwas wie Verstand, Poesie und Liebe. Etwas, das wir Hoffnung nennen." Eisbrenner erfasst mit traumwandlerischer Sicherheit den besonderen Reiz der Begegnung, des WO, WARUM und WIE und es entsteht eine Atmosphäre, die noch weit über den Abend hinaus knistert.

© Anja Weberling E-Mail