Sie befinden sich hier: Startseite » Burg » Burgmuseum

"Leben in Krieg und Frieden" - das Burgmuseum

ScottyScout berichtet...

Eingangshalle, Korn- und Rüsthaus

Vor knapp mehr als tausend Jahren fand ein Querfurter, genau genommen der vielleicht berühmteste – Brun von Querfurt – einen gewaltsamen Tod. Weit entfernt vom heimatlichen Land an der »Querne« und seiner Burg in Querfurt, tief im Osten, in den Wäldern des russisch-litauischen Grenzlandes, hatte man den christlichen Missionar und seine Gefährten erschlagen... (weiterlesen)

© Anja Weberling E-Mail

Burgmuseum

© Anja Weberling E-Mail

Dauerausstellung "Leben in Krieg und Frieden"

© Christian Linke E-Mail

Teaser

Sonderausstellung „Christoph Schulze - Keramik“

Plakat Christoph Schulz DIN A3-Druck.jpg
  • Kontakt

    FilmBurg Querfurt
    06268 Querfurt
    Tel: (034771) 52190
    eMail: burg.querfurt@saalekreis.de

    Öffnungszeiten
    02. April - 26. Juni 2022
    Di-So 10-18 Uhr

  • Termin

    Spezial am Internationalen Museumstag 2022

    So 15. Mai, Künstlergespräch um 14:30 Uhr

Vom 02. April bis 26. Juni 2022 zeigt die FilmBurg Querfurt in der kleinen Galerie die Sonderausstellung "Christoph Schulz - Keramik".

Christoph Schulz wurde 1952 in Chemnitz geboren. Er hat an der Hochschule für Industrielle Formgestaltung Halle im Fachbereich Keramik bei Gertraud Möhwald (1929–2002) studiert und sein Studium 1979 mit dem Diplom abgeschlossen. Seit mehr als vierzig Jahren lebt und arbeitet Christoph Schulz in Pretitz bei Querfurt.

Keramische Kunst ist von jeher auch die Veredlung ursprünglich fast wertloser Erden – und hierin liegt Christoph Schulz’ besondere Gabe: Seine Werkstücke sind Kostbarkeiten, die man mit ästhetischem Genuss in die Hand nimmt. Sie können einem aufmerksamen Betrachter feinsinnige Geschichten erzählen: lässt er sich auf diese Kunst ein, hält er für einen Moment im Alltag inne und verwöhnt die Sinne. Christoph Schulz’ Kunstwerke zeugen von seiner langjährigen Erfahrung und Sicherheit beim Umgang mit keramischen Materialien und Handwerksprozessen, aber auch von einer unverbrauchten Freude an purer Schönheit. Einfache Formen geben Raum für lebendige Oberflächen aus kraftvollen Farben und reichen Strukturen. Dieser Reichtum und die Farbenfreude seiner Dekore verleihen den Arbeiten aus Christoph Schulz’ Werkstatt ihren unverwechselbaren Charakter, ihre Frische und Strahlkraft.

Das Museum FilmBurg Querfurt ehrt Christoph Schulz im Jahr 2022 anlässlich seines 70. Geburtstags als einen der führenden Keramikkünstler Mitteldeutschlands mit einer Ausstellung.

© Anja Weberling E-Mail

FilmBurg Querfurt aktuell: "Ganz großer Trick!"

© Christian Linke E-Mail