Sie befinden sich hier: Startseite » Events » Markttreiben
Teaser

Historischer Zwiebelmarkt im Oktober 2020

mittelalterliches Markttreiben im Bauernmuseum

dfgdfg [(c): FilmBurg Querfurt] ©FilmBurg Querfurt
  • Kontakt

    Bauernmuseum Querfurt
    August-Bebel-Str. 1
    06268 Querfurt
    Tel (034771) 40826
    bauernmuseum@saalekreis.de

  • Termin

    Samstag 10. Oktober 2020
    11 - 20 Uhr
    Sonntag 11. Oktober 2020
    11 - 19 Uhr

Da in diesem Jahr der berühmte Weimarer Zwiebelmarkt nur in abgespeckter Version stattfindet und u.a. der historische Teil entfällt, haben wir in Querfurt einen kleinen aber feinen historischen Zwiebelmarkt organisiert. Wir präsentieren zudem altes Handwerk der Extraklasse: Schmiede, Töpfer, Weberin, Zwiebelzopf-Herstellung, Muldenhauer, Seilerei, Korbflechter. Imker und Medicus. Schöne Krämerstände. Angebote aus der umliegenden Landwirtschaft.

Hinzu kommt ein feines Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie: Musik, Gaukelei, Zauberei... Es wird immer was zum Staunen geben. Für kleine und große Leute. Schabernackkrakeel hat seinen Planwagen voll geladen mit Zwiebeln und frechen Liedern. Samstag zeigt sich Narr Lautn Hals von seiner guten und zugleich wirren Seite und Stephan spielt am Sonntag auf seiner Harfe. Das Theater Federgeist ist auf Stelzen und in Sachen Comedy und Zauberei unterwegs und eine Trupp munterer Spielleute zieht mit alten Instrumenten umher und spielt die Hitparade des Mittelalters rauf und runter. Und natürlich gehören auch Ritterliche Raufereien ins Programm. 

© Christian Linke E-Mail

Rückblick: "Markt der schönen Dinge" 2017

Kunsthandwerkermarkt auf der FilmBurg Querfurt

Kunsthandwerkermarkt 2017 [(c): FilmBurg Querfurt] ©FilmBurg Querfurt
  • Kontakt

    Veranstalter: Agentur Markt-Wert
    Andreas Wolf
    Zickra 31
    07980 Berga/E.
    Tel.: 036623 21369
    info@kulturhof-zickra.de

  • Termin

    Sa - So 13. - 14. Mai 2017

Zum zweiten Mal fand der Kunsthandwerkermarkt auf der FilmBurg Querfurt statt.

Über 60 Aussteller aus verschiedenen Bundesländern präsentierten feinstes Kunsthandwerk auf dem Burggelände. Holzgestalter, Schmuckmacher, Keramiker, Puppenbauer und Seifensieder – um nur eine Auswahl an Verarbeitungstechniken und Produkten zu nennen. Verschiedenste Materialien und Designs – wie etwa Kerzen, Damenkleider, Grafiken und Glas – wurden den Besucherinnen und Besuchern dargeboten. Sie erwartete ein vielseitiges Angebot: Ob Geschenke, Spielzeug, Kleidung, Gebrauchswaren – für jeden war etwas dabei!

Der Markt wurde durch Live-Musik an mehreren Orten begleitet. Unsere jungen Gäste konnten bei verschiedenen Handwerkern selbst tätig werden und erhielten einen Kindergesellenbrief. An beiden Tagen fand um jeweils 16.00 Uhr ein Puppenspiel statt. Clowns und Stelzenläufer sorgten für abwechslungsreiche kulturelle Höhepunkte.

Auch kulinarisch gab es einiges zu bieten von mediterranen Spezialitäten, frischen Waffeln, Mandeln, Crèpes, Wild vom Spieß und allerlei mehr.

© Anja Weberling E-Mail

Rückblick: "Markt der schönen Dinge" 2016

Kunsthandwerkermarkt auf der FilmBurg Querfurt

© Christian Linke E-Mail