Sie befinden sich hier: Startseite » Burg » Burgmuseum

"Leben in Krieg und Frieden" - das Burgmuseum

ScottyScout berichtet...

Eingangshalle, Korn- und Rüsthaus

Vor knapp mehr als tausend Jahren fand ein Querfurter, genau genommen der vielleicht berühmteste – Brun von Querfurt – einen gewaltsamen Tod. Weit entfernt vom heimatlichen Land an der »Querne« und seiner Burg in Querfurt, tief im Osten, in den Wäldern des russisch-litauischen Grenzlandes, hatte man den christlichen Missionar und seine Gefährten erschlagen... (weiterlesen)

© Anja Weberling E-Mail

Burgmuseum

© Anja Weberling E-Mail

Dauerausstellung "Leben in Krieg und Frieden"

© Christian Linke E-Mail

Sonderausstellung „Märchenhafte Burgen – Scherenschnittkunst“

Sonderausstellung „Märchenhafte Burgen – Scherenschnittkunst“
  • Kontakt

    FilmBurg Querfurt
    06268 Querfurt
    Tel: (034771) 52190
    eMail: burg.querfurt@saalekreis.de

    Öffnungszeiten
    April - Okt Di-So 10-18 Uhr
    Nov - März Di-So 10-16 Uhr

  • Termin

    08. September 2019 - 13. April 2020

Vom 08. September 2019 bis 13. April 2020 zeigt die FilmBurg Querfurt in der kleinen Galerie die Sonderausstellung "Märchenhafte Burgen - Scherenschnittkunst" von Erika Schirmer.

Erika Schirmer wurde 1926 in Schlesien geboren, zog später nach Nordhausen und arbeitete als Kindergärtnerin und Sonderpädagogin. Neben der Anfertigung märchenhafter Scherenschnitte schreibt sie Gedichte und Kurzgeschichten, textet und komponiert Lieder.

Die Künstlerin hat bereits eine Vielzahl wunderschöner Kunstblätter, Buchillustrationen und Kalender entworfen, welche bisher in mehr als hundertdreißig Ausstellungen gezeigt wurden. Für ihr vielseitiges künstlerisches Schaffen erhielt Erika Schirmer mehrfach Kunstpreise, Auszeichnungen und Ehrungen.

Der Scherenschnitt hat seinen Ursprung im alten China. Spätere Nachweise findet man in der Türkei und in Frankreich. In Deutschland wurden prominente Bürger wie Johann Wolfgang von Goethe mit der Schere in die richtige Kontur gebracht. Zu den bekannten Scherenschneidern zählte u. a. auch Pablo Picasso.

© Anja Weberling E-Mail

FilmBurg Querfurt aktuell: "Ganz großer Trick!"

© Christian Linke E-Mail

Ur- und Frühgeschichte

© Anja Weberling E-Mail